Aufwendungen Sicherheitsausstattung Berufsbekleidung

Förderfähig sind Kauf von zusätzlicher, überobligatorischer Arbeitsschutz-
und Sicherheitsbekleidung (Schuhe, Westen, Hosen, Jacken, Handschuhe, Brillen, Masken etc.).

Nicht förderfähig sind gesetzlich vorgeschriebene Schutzkleidung
(obligatorische Schutzkleidung) wie zum Beispiel Warnwesten, die im Lkw vorgeschrieben sind.

Bei Mietwäsche sind die Reinigungskosten für Berufsbekleidung
nicht förderfähig T-Shirts, Pullover, Jacken und Hosen, die keinen Sicherheitsaspekten dienen.